Erbschaft

Kinderhospiz Sternenbrücke erhält 120 000 Euro

Rechtsanwalt Dr. Ingo Lill vertritt die Testamentsvollstreckerin des Nachlasses des in Hamburg verstorbenen Walter Schuba, Monika Steinfeldt. Walter Schuba stammte aus einfachen Verhältnissen und war zeit seines Lebens Rangier- und Streckenarbeiter bei der Reichs- bzw. Bundesbahn. Er hat das Kinderhospiz Sternenbrücke in Rissen als Erbe mit einem Betrag von 120 000 Euro eingesetzt, den Dr. Lill jetzt überreicht und damit große Freude ausgelöst hat.