Beispielhafte Hilfe für kranke Kinder

Kroschke-Stiftung vergibt den mit 15 000 Euro dotierten Förderpreis 2010

Zum achten Mal lobt die Kroschke-Stiftung für Kinder den mit 15 000 Euro dotierten Kroschke-Förderpreis "Beispielhafte Hilfe für kranke Kinder" aus.

Ausgezeichnet werden Elterninitiativen, Selbsthilfegruppen oder Menschen, die ehrenamtlich für die Kindergesundheit arbeiten. Viele Menschen und Initiativen zeigen großes Engagement und haben nachahmenswerte Möglichkeiten entwickelt, kranke Kinder und Jugendliche auf ihrem Weg zu begleiten, sie in ihren unterschiedlichen Bedürfnissen wahrzunehmen und zu unterstützen.

Diese Initiativen ruft die Kroschke-Stiftung für Kinder auf, sich um den Kroschke-Förderpreis "Beispielhafte Hilfe für kranke Kinder" zu bewerben.

Ole von Beust, Hamburgs Erster Bürgermeister, hat 2010 die Schirmherrschaft übernommen.

Bewerben können sich Elterngruppen, Initiativen oder Einrichtungen des Gesundheitswesens aus ganz Deutschland, die sich kranken und behinderten Kindern widmen und das Ziel haben, ihre Genesung zu fördern oder - wie der Preisträger 2008, Refugio Bremen e. V. - durch gezielte Maßnahmen eine Erkrankung zu verhindern.

Eine unabhängige Fachjury entscheidet im September über die Vergabe. Erfahrene Kindermediziner gehören der Jury an, Christiane Blömeke, Mitglied der Hamburger Bürgerschaft, und Schwimmerin Sandra Völker.

Die Preisverleihung findet am 29. Oktober 2010 in Hamburg statt.

Ein Informationsfaltblatt, die Ausschreibung und das Bewerberdatenblatt können bei der Stiftung angefordert oder aus dem Internet heruntergeladen werden ( www.kinderstiftung.de ).

Bewerbungen müssen bis zum 14.8.2010 an die Kroschke-Stiftung für Kinder

Kennwort "Kroschke-Förderpreis 2010"

Ladestraße 1, 22926 Ahrensburg, eingegangen sein.

info@kinderstiftung.de

Telefon 04102/80 41 01