Bewerbung bis Ende März

50 000 Euro für Kinderschützer

Unter dem Motto "Sorge für Kinder ist Vorsorge für die Zukunft" läuft bereits die Ausschreibung des "HanseMerkur Preises für Kinderschutz 2010". Die Bewerbungsfrist für den mit 50 000 Euro dotierten Preis endet am 31. März dieses Jahres.

Menschen, Initiativen und Vereine aus ganz Deutschland, die herausragende Projekte für Kinder und Jugendliche durchführen, die sich engagiert und beispielhaft für die Belange von Kindern einsetzen, die sich für erkrankte, sozial bzw. psychosozial belastete junge Menschen engagieren oder präventiv tätig sind, können sich um die besondere Auszeichnung bewerben.

Eine kompetente Jury, der unter anderem Eva Luise Köhler, Allianz Chronische Seltene Erkrankungen, Heinz Hilgers, Präsident des Deutschen Kinderschutzbundes, Prof. Dr. Franz Resch, Deutsche Liga für das Kind, und der Vorsitzende des Deutschen Komitees für Unicef, Dr. Jürgen Heraeus, angehören, tritt im Sommer 2010 zur Sichtung aller Einsendungen und zur Entscheidung über die Preisträger zusammen.

Die Verleihung des Preises Anfang nächsten Jahres markiert ein besonderes Jubiläum: Das renommierte Projekt der HanseMerkur Versicherungsgruppe existiert dann im 30. Jahr.

Bewerbungen bitte bis 31. März 2010 an folgende Adresse richten: Gabriela Ulmen, Stichwort "Preis für Kinderschutz 2010", HanseMerkur Versicherungsgruppe, Siegfried-Wedells-Platz 1, 20354 Hamburg. Infos: www.hansemerkur.de

Eine Broschüre zum sozialen Engagement der HanseMerkur mit Fallbeispielen kann dort ebenfalls gern angefordert werden. Sie enthält auch eine Checkliste für Bewerber.