Informationen aus erster Hand über ein Schuljahr im Ausland

Rotherbaum. Hamburger Schüler zeigen jetzt wieder verstärkt Interesse an einem Auslandsaufenthalt. Wegen Turbo-Abi und Wirtschaftskrise hatte die Nachfrage etwas nachgelassen. Nach den USA sind vor allem Kanada, Neuseeland und Australien gefragt. Informationen zum Auslandsjahr und zum Wiedereinstieg in das deutsche Schulsystem erhalten Familien am Mittwoch, 1. Dezember ab 18 Uhr bei der Austauschorganisation Eurovacances Youth Exchange (Rothenbaumchaussee 5). Infos aus erster Hand gibt es von der Hamburger Schülerin Rabea Rutz, die ein Jahr in Meridian im US-Staat Mississippi verbracht hat.