Wettbewerb

Hauptschüler sind zurzeit die eifrigsten Rechner

Hamburg. Die eifrigsten Rechner findet man derzeit an Deutschlands Hauptschulen. Das zeigt eine erste Auswertung des Wettbewerbs "Mathe macht das Tor" der Hamburger Stiftung Rechnen, an dem bundesweit über 1200 Klassen mit mehr als 28 000 Schülern teilnehmen. Seit Wettbewerbsstart haben die Hauptschulklassen durchschnittlich 90 Aufgaben bearbeitet. Die Realschüler lösten 77 Aufgaben, die Gymnasiasten belegen mit 54 Aufgaben den letzten Platz.

www.stiftungrechnen.de