Queensberry spielt auf Benefizfest in neuer Besetzung

Alsterdorf. Voller Erfolg für die Bugenhagen-Schule der evangelischen Stiftung Alsterdorf: Zum Benefiz-Sommerfest am Sonnabend kamen mehr als 2000 Besucher - und rund 5000 Euro für die gute Sache zusammen.

Im Mittelpunkt der Aktion: das Spendensammeln für den Turnhallenbau. Zwar werden an der Schule in Alsterdorf schon seit 1989 behinderte und nicht behinderte Kinder gemeinsam unterrichtet. Eine Turnhalle fehlte jedoch bislang. Und so legten sich Schüler und Lehrer mächtig ins Zeug. 140 Helfer beteiligten sich an dem von acht Eltern drei Monate lang vorbereiteten Benefiz-Sommerfest.

Prominente Schützenhilfe kam von den Gewinnern der siebten Staffel der Castingshow "Popstars", der Mädchen-Pop-Band Queensberry. Die Gruppe mit den Sängerinnen Leo, Gabby, Selena und Ronja spielte ihr erstes Live-Konzert in der Neubesetzung. Zuvor ließ Pianist Gottfried Böttger die Finger über die Tasten fliegen. Komiker Alfons ("Puschel TV") ulkte sich gewohnt bissig durchs Programm, die Band Radau rockte für die Kleinen. "Toll, was hier mit der Elternhilfe auf die Beine gestellt wurde, das gibt uns Rückenwind für unser Vorhaben, in drei Jahren eine Turnhalle einweihen zu können", sagte Schulleiter Stefan Deitelhoff.