Graffito-Projekt mit Förderpreis ausgezeichnet

Stellingen. Von heute an werden Schüler des Vierten Gymnasiums in Sarajevo mit Schülern der Stadtteilschulen Stellingen und Ida Ehre ein Graffito zum Klimaschutz an der Turnhalle der Stadtteilschule Stellingen gestalten. Unter Anleitung des französischen Künstlers Draco bekommt die Schule an der Hagenbeckstraße statt des Namensschriftzugs ein Graffito. In der kommenden Woche reisen die Hamburger Schüler mit ihren Besuchern nach Sarajevo, um dort an einem gemeinsamen Graffito zu arbeiten. Das Schüler-Austausch-Projekt wurde jetzt mit dem "Hildegard Hamm-Brücher Förderpreis" ausgezeichnet.