Mohaupt begrüßt Sonderzug mit Cuxhavener Schülern

Hamburg. "Entschuldigen Sie, ist das der Sonderzug nach Hamburg?", werden morgen wohl etliche der 812 Schüler und 65 Lehrer des Cuxhavener Amandus-Abendroth-Gymnasiums fragen, wenn sie vom Bahnhof ihrer Heimatstadt zu einer Exkursion nach Hamburg aufbrechen. In der Hansestadt angekommen, werden sie um 10.30 Uhr vom Präsidenten der Bürgerschaft, Lutz Mohaupt, begrüßt - aus Platzgründen nicht im Rathaus, sondern in der Hauptkirche St. Petri an der Mönckebergstraße. Dort werden sie gemeinsam mit Hermann Rauhe, dem Ehrenpräsidenten der Hochschule für Musik und Theater, einen Kanon anstimmen.

Hintergrund für den ungewöhnlichen Schulausflug: Sowohl Lutz Mohaupt als auch Hermann Rauhe waren Schüler des Cuxhavener Gymnasiums, das in diesen Tagen sein 200-jähriges Bestehen feiert. Gründer des Gymnasiums war übrigens Amandus Abendroth, von 1831 bis 1842 Bürgermeister von Hamburg.