Aktion

30 000 Blinkis für Kindersicherheit

Kinder sollen auf Hamburgs Straßen sicherer unterwegs sein. Heute startet dafür die Aktion "Sehen und gesehen werden" von Verkehrslehrern der Polizei und dem Optiker Fielmann. Zweitklässler und Kita-Kinder bekommen einen Leuchtreflektor geschenkt, um für Autofahrer besser erkennbar zu sein. Fielmann stiftet 30 000 dieser sogenannten Blinkis. Besonders Kinder sind oft zu Fuß oder auf dem Fahrrad unterwegs und in der dunklen Jahreszeit einem erhöhten Unfallrisiko im Straßenverkehr ausgesetzt.