Katholische Grundschule Hochallee

Das grüne Klassenzimmer im Park

Jahrelang stand es verfallen im Innocentiapark. Gestern wurde das ehemalige Toilettenhäuschen den Kindern übergeben.

Hamburg. Jahrelang stand es ungenutzt, verfallen und mit Graffiti besprüht in einem Winkel des Innocentiaparks. Gestern wurde das ehemalige Toilettenhäuschen - aufwendig nach Plänen von Stararchitekt Hadi Teherani saniert - den Kindern der katholischen Grundschule Hochallee übergeben. Sie werden es künftig als "Grünes Klassenzimmer" nutzen: In Kooperation mit dem Nabu soll hier eine Umweltstation entstehen, in der mikroskopiert und geforscht wird. Außerdem dient das architektonische Schmuckstück den Schülern bei schlechtem Wetter als Regenunterschlupf und beim Sportunterricht im Freien als Umkleidekabine. "Es ist wirklich hübsch geworden", sagt Rafael (8). Zu den Sponsoren gehören auch Bauunternehmer Dieter Becken, Hotelier Patrick Fraatz sowie die Firmen Alpine und BSS.