Gesunde Ernährung

Bio-Brotboxen für alle Erstklässler

Vollkornstulle statt Schokoriegel: Eltern und Schüler von der Wichtigkeit eines gesunden Frühstücks zu überzeugen ist das Anliegen der Aktion Bio-Brotbox. Die Idee: Alle Erstklässler bekommen zum Schulbeginn Ende August eine wieder befüllbare Brotbox mit Bioprodukten geschenkt. Bis zum 28. Mai können sich die 256 Hamburger Grund- und Primarschulen für die Teilnahme bewerben. Die Aktion findet in Hamburg inzwischen zum fünften Mal statt. 2009 machten 224 Schulen mit, 13 222 Brotboxen wurden verteilt. Für etliche Kinder und Eltern sei die Brotbox der erste Kontakt mit Lebensmitteln aus ökologischer Herstellung, hieß es. Die Bio-Brotbox Hamburg ist eine Initiative der Hamburger Bio-Erzeuger und finanziert sich aus Spenden. Anmeldungen und Informationen unter Telefon040/64 42 51 14 oder im Internet www.biobrotbox-hamburg.de