Feuerwehr Hamburg

Feuer in Altonaer Hochhaus – starke Rauchentwicklung

Die Feuerwehr Hamburg rückte am Freitagmorgen zu einem Kellerbrand in einem Hochhaus in Altona aus (Symbolbild).

Die Feuerwehr Hamburg rückte am Freitagmorgen zu einem Kellerbrand in einem Hochhaus in Altona aus (Symbolbild).

Foto: Michael Arning

Zu dem Brand war es im Keller des zwölfgeschossigen Gebäudes gekommen. Die Feuerwehr rückte mit zwei Löschzügen aus.

Hamburg. In dem Keller eines Hochhauses in Altona ist am Freitagmorgen ein Feuer ausgebrochen. Da es zu einer starken Rauchentwicklung kam, rückte die Feuerwehr Hamburg gegen 9.30 Uhr mit zwei Löschzügen zur Scheplerstraße aus, wie Feuerwehrsprecher Tim Spießberger mitteilte. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Feuerwehr Hamburg: Feuer in Keller eines Hochhauses

Durch das Feuer in dem zwölfgeschossigen Gebäude sei der Kellerraum des Hochhauses "stark verraucht" gewesen, so Spießberger. "Inzwischen ist der Brand aber gelöscht und das Gebäude wurde entraucht."

Zur Brandursache ist bisher nichts bekannt. Die Polizei hat die Ermittlungen übernommen.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Blaulicht