Polizei Hamburg

Drogen- und Alkoholkontrolle auf der Willy-Brandt-Straße

Polizisten kontrollierten am Freitag Autofahrer auf der Willy-Brandt-Straße.

Polizisten kontrollierten am Freitag Autofahrer auf der Willy-Brandt-Straße.

Foto: Michael Arning

Die Polizei Hamburg hat bis 14 Uhr eine Verkehrskontrolle auf der Hauptverkehrsstraße vorgenommen. Mehrere Fahrer kamen auf die Wache.

Hamburg. Bei einer großen Drogen- und Alkoholkontrolle auf der Willy-Brandt-Straße hat die Hamburger Polizei am Freitag bis 14 Uhr mehrere Autofahrer aus dem Verkehr gezogen. Einige Fahrer, die sich auffällig verhielten, mussten noch vor Ort eine Urinprobe für eine Schnellanalyse abgeben. Bei mehreren Menschen bestand der Verdacht auf Alkohol- oder Drogenmissbrauch. Wie die Polizei auf Nachfrage mitteilte, sei die Verkehrskontrolle kurzfristig vollzogen worden.

Einige verdächtige Fahrer kamen zur weiteren Beweissicherung auf das Polizeikommissariat 14, um für eine angeordnete Blutprobenentnahme bereit zu stehen. Die Ergebnisse der Kontrolle stehen noch nicht fest.

Verkehr auf der Willy-Brandt-Straße stockte während der Kontrolle

Da sich die Fahrbahn wegen der eingerichteten Kontrollstelle auf der hochfrequentierten Ost-West-Achse verengte, stockte der Verkehr auf der Straße zwischenzeitlich stark.

( HA )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Blaulicht