Polizei Hamburg

Bei Rot gefahren: Unfall auf großer Kreuzung in Alsterdorf

Unfall in Hamburg: Auf der Kreuzung Alsterkrugchaussee/Deelböge sind am Freitagvormittag zwei Autos zusammengestoßen.

Unfall in Hamburg: Auf der Kreuzung Alsterkrugchaussee/Deelböge sind am Freitagvormittag zwei Autos zusammengestoßen.

Foto: Michael Arning

Eine der beiden Fahrerinnen musste vom Rettungsdienst aus ihrem Auto befreit werden und kam in ein Krankenhaus.

Hamburg. Auf der Kreuzung Alsterkrugchausse/Deelböge hat es am Freitagvormittag einen Unfall gegeben. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei Hamburg sind zwei Autos um 10.34 Uhr auf der Kreuzung zusammengestoßen, nachdem eine der beiden Fahrerinnen eine rote Ampel missachtet hatte.

Eine der beiden Frauen musste vom Rettungsdienst aus ihrem Auto befreit werden und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Fahrerin des anderen Wagens blieb unverletzt. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt.

Um 10.52 Uhr wurden auf der großen Kreuzung mehrere Sperrungen eingerichtet, die aber bereits um kurz nach 12 Uhr wieder aufgehoben wurden. Der Verkehr wurde abgeleitet. Trotzdem kam es zu längeren Staus.

( cw )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Blaulicht