Polizei Hamburg

Mann vor Büro von SPD-Abgeordneter: "Bringen euch alle um"

Ein Mann hat das Büro der SPD-Bürgerschaftsabgeordneten Ksenija Bekeris in Hamburg-Barmbek angegriffen (Archivbild).

Ein Mann hat das Büro der SPD-Bürgerschaftsabgeordneten Ksenija Bekeris in Hamburg-Barmbek angegriffen (Archivbild).

Foto: Roland Magunia

Der Unbekannte hämmerte und spuckte mehrfach an die Scheiben des Gebäudes in Barmbek und drohte: "Wir kriegen euch noch".

Hamburg. Nach einem Angriff auf das Büro der SPD-Abgeordneten Ksenija Bekeris in Hamburg-Barmbek ermittelt nun der Staatsschutz. Wie Polizeisprecher Thilo Marxsen dem Abendblatt auf Anfrage bestätigt, hat dort am Donnerstagnachmittag gegen 16.30 Uhr ein Unbekannter gegen die Fensterscheiben des Gebäudes geschlagen und auch gespuckt.

Zu dem Zeitpunkt befand sich noch ein Mitarbeiter in dem Büro, der Zeuge des Vorfalls wurde. Der unbekannte Mann hämmerte mehrfach von außen gegen die Scheibe und rief dabei: "Wir kriegen euch noch, wir bringen euch alle um". Die Bürotür war zur Zeit der Attacke verschlossen. Verletzt wurde niemand. Anschließend flüchtete der Mann in Richtung des Bahnhofs Barmbek. Nun ermittelt der Staatsschutz.

Angriff Büro von Ksenija Bekeris (SPD) in Barmbek

Ksenija Bekeris, stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bürgerschaftsfraktion, äußerte sich am Freitag zu dem Vorfall: „In Hamburg erleben wir es leider von Zeit zu Zeit, dass Abgeordnetenbüros gleich welcher Partei von Andersdenkenden angegangen werden. Ich bin dankbar, dass es meinen Mitarbeitern gut geht und möchte diesen unangenehmen Vorfall nutzen, um daran zu erinnern, dass es der Dialog mit Andersdenkenden ist, der Veränderung bewirkt – niemals aber Gewalt.“

( hie )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Blaulicht