Polizei Hamburg

Autofahrerin gerät in Gegenverkehr – Kollision mit Pkw

Eine Autofahrerin geriet am Montagvormittag in den Gegenverkehr auf der Bramfelder Chaussee (Symbolbild).

Eine Autofahrerin geriet am Montagvormittag in den Gegenverkehr auf der Bramfelder Chaussee (Symbolbild).

Foto: picture alliance /

Beide Fahrer wurden bei dem Unfall verletzt und kamen ins Krankenhaus. Grund für den Vorfall war eine plötzliche Erkrankung.

Hamburg. Auf der Bramfelder Chaussee geriet eine Autofahrerin am Montagvormittag in den Gegenverkehr und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden Pkw. Grund dafür war eine plötzliche Erkrankung, teilte eine Sprecherin des polizeilichen Lagedienstes auf Anfrage mit. Beide Fahrer mussten verletzt ins Krankenhaus gebracht werden.

Der Unfall ereignete sich gegen 8.45 Uhr in Höhe der Rahnstraße, als die Pkw-Fahrerin plötzlich die Kontrolle über ihren Wagen verlor. Sie fuhr zunächst gegen einen Kantstein und anschließend auf die entgegenkommende Fahrspur.

( lag )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Blaulicht