Feuerwehr Hamburg

Giftiges Pulver in Brief? Einsatz in Innenbehörde

Wegen eines Briefumschlags rückte die Feuerwehr am Donnerstag bei der Hamburger Innenbehörde an.

Wegen eines Briefumschlags rückte die Feuerwehr am Donnerstag bei der Hamburger Innenbehörde an.

Foto: Andrè Zand-Vakili

Feuerwehrleute betraten das Gebäude unter Atemschutz und untersuchten den Umschlag. Ob es sich um Gift handelt, ist noh unklar.

Hamburg. Ein Brief, aus dem Pulver rieselte, hat am Donnerstagnachmittag für einen Feuerwehreinsatz in der Innenbehörde am Johanniswall gesorgt. Einsatzkräfte unter Atemschutz betraten das Gebäude, um den Briefumschlag zu untersuchen.

Es wurde befürchtet, dass es sich bei dem Inhalt um vorsätzlich verschicktes giftiges Pulver handelt. Ob tatsächlich eine Gefährdung vorlag, war zunächst nicht bekannt.

( zv )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Blaulicht