Unfall auf A2

Auto kracht in Lkw und geht in Flammen auf – Mann stirbt

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der A2 ist ein Mann in seinem Fahrzeug verbrannt, nachdem er auf einen Lastwagen aufgefahren ist und sein Auto in Brand geriet.

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der A2 ist ein Mann in seinem Fahrzeug verbrannt, nachdem er auf einen Lastwagen aufgefahren ist und sein Auto in Brand geriet.

Foto: picture alliance/dpa/Moritz Frankenberg

Der 32-Jährige war in der Nacht zum Dienstag bei hoher Geschwindigkeit mit seinem Auto auf den vorausfahrenden Lkw geprallt.

Hannover. Bei einem Verkehrsunfall auf der A2 bei Hannover ist ein 32-Jähriger ums Leben gekommen. Der Mann war in der Nacht zum Dienstag bei hoher Geschwindigkeit mit seinem Auto auf einen vorausfahrenden Lastwagen geprallt, wie die Polizei mitteilte. Wie genau es zu dem Unfall kam, sei noch ungeklärt.

Durch den Aufprall verkeilte sich das Auto unter dem Auflieger des Lkw und ging in Flammen auf. Der 32-Jährige konnte sich nicht mehr rechtzeitig aus seinem Wagen befreien und starb. Obwohl das Feuer auch auf den Auflieger übergriff, blieb der Lkw-Fahrer unverletzt.

Die Autobahn blieb bei der Anschlussstelle Hannover-Herrenhausen in Richtung Dortmund bis in die frühen Morgenstunden voll gesperrt. Zeitweilig sorgte aufsteigender Rauch für Sichtbehinderungen. Es entstand ein Sachschaden von mehr als 200.000 Euro.

( dpa )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Blaulicht