Horumersiel, Kr. Friesland . Mann verlor Kite-Schirm und kam nicht mehr ans Ufer. Zweiter Wassersportler versuchte, zu helfen und geriet dabei selbst in Gefahr.

Freiwillige Seenotretter haben am Sonntag auf der Nordsee vor Wangerland bei Wilhelmshaven zwei Wassersportler aus einer lebensgefährlichen Notlage befreit. Einer der Männer hatte beim Kite-Surfen gegen Mittag seinen Kite-Schirm verloren, wie die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger in Bremen mitteilte. So konnte er nicht mehr aus eigener Kraft das Ufer erreichen.