Extinction Rebellion

Blockade am Dammtor: Klimaaktivisten legen Verkehr lahm

Auf der Kreuzung vor dem Dammtor sind Polzisten dabei, Klimaaktivisten, die sich auf der Fahrbahn festgeklebt haben, von der Straße zu lösen.

Auf der Kreuzung vor dem Dammtor sind Polzisten dabei, Klimaaktivisten, die sich auf der Fahrbahn festgeklebt haben, von der Straße zu lösen.

Foto: Genevieve Wood

Mehrere Personen haben sich auf der Straße festgeklebt. Wer mit dem Auto Richtung Grindelviertel will, braucht viel Geduld.

Hamburg.  Am Freitagmittag haben Klimaaktivisten der Bewegung Extinction Rebellion die Kreuzung vor dem Dammtorbahnhof blockiert. Wie die Polizei mitteilte, setzten sich 15 bis 20 Personen auf die Fahrbahn Richtung Grundelallee. Zwei bis drei von ihnen hatten sich auf der Straße festgeklebt. Polizisten brauchten bis 15.30 Uhr, um die Aktivisten wieder von der Fahrbahn zu lösen.

Festnahmen gab es nicht, von allen Beteiligten wurden die Personalien aufgenommen. Der Verkehr staute sich zurück bis zur Außenalster. Die Fahrbahn Richtung Alster war frei.

( cw )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Blaulicht