Polizei Hamburg

Drogenparty endet in Klinik – kleine Kinder in der Wohnung

Nach einer Drogenparty in Harburg mussten mehrere Personen ins Krankenhaus gebracht werden.

Nach einer Drogenparty in Harburg mussten mehrere Personen ins Krankenhaus gebracht werden.

Foto: TV News Kontor

Ein Mann und eine Frau konsumieren in Harburg so viel Alkohol und Drogen, dass sie ins Krankenhaus müssen. Sie hatten Kinder bei sich.

Hamburg. Eine Drogenparty im Harburger Phoenixviertel ist am Freitagnachmittag derart eskaliert, dass eine Frau und ein Mann ins Krankenhaus gebracht werden mussten, wie ein Polizeisprecher dem Abendblatt sagte. Sie hatten in einer Wohnung an der Eddelbüttelstraße offenbar große Mengen Alkohol und Marihuana konsumiert.

Ein weiterer Mann musste die herbeigerufenen Polizeibeamten auf die Wache begleiten. Er hatte den Rettungsdienst alarmiert, aber es lag ein Haftbefehl gegen ihn vor.

Drogenparty: Drei Kinder in der Wohnung

In der Wohnung befanden sich nach Angaben der Polizei auch drei Kinder im Alter zwischen acht und 14 Jahren. Sie gehörten zu dem Mann und der Frau, die in die Klinik gebracht werden mussten. Wegen der Kinder wurde der Kinder - und Jugendnotdienst alarmiert.

( HA )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Blaulicht