Feuer in Fuhlsbüttel

Keller in Mehrfamilienhaus brennt – zwei Verletzte

Die Feuerwehr musste am frühen Dienstagmorgen einen Kellerbrand in Fuhlsbüttel löschen (Symbolbild).

Die Feuerwehr musste am frühen Dienstagmorgen einen Kellerbrand in Fuhlsbüttel löschen (Symbolbild).

Foto: picture alliance/dpa/Jonas Walzberg

Gegen 2.24 Uhr wurde die Feuerwehr zu dem Haus in Fuhlsbüttel gerufen. Zwei Personen erlitten eine Rauchgasvergiftung.

Hamburg. In dem Keller eines Mehrfamilienhauses in Fuhlsbüttel ist am frühen Dienstagmorgen ein Feuer ausgebrochen. Um 2.24 Uhr wurde die Feuerwehr in die Straße Niedernstegen gerufen, sagte eine Sprecher des Lagedienstes.

Die Einsatzkräfte konnten den Brand mit Unterstützung der freiwilligen Feuerwehr innerhalb kurzer Zeit löschen. Zwei Personen erlitten eine Rauchgasvergiftung und wurden von einem Rettungsdienst vor Ort versorgt. Zu den Hintergründen des Feuers lagen am Dienstagmorgen noch keine Informationen vor.

( cjl )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Blaulicht