Polizei Hamburg

Wieder vermisst: Wer hat Dennis Stenpaß aus Hamburg gesehen?

Die Polizei Hamburg sucht nach dem vermissten Dennis Stenpaß, der bereits Ende Juli verschwunden war.

Die Polizei Hamburg sucht nach dem vermissten Dennis Stenpaß, der bereits Ende Juli verschwunden war.

Foto: Polizei Hamburg

Der 37-Jährige wurde bereist Ende Juli als vermisst gemeldet. Der Mann befindet sich in einem psychischen Ausnahmezustand.

Hamburg. Die Polizei Hamburg fahndet erneut mit Fotos nach dem 37-jährigen Dennis Stenpaß, der bereits seit dem 24. Juli aus seiner Wohnunterkunft an der Meilerstraße in Farmsen-Berne verschwunden ist. Der Vermisste befindet sich in einem psychischen Ausnahmezustand.

Nachdem am 5. August öffentlich nach Dennis Stenpaß gefahndet worden war, hatte er sich zwischenzeitlich bei einem Familienmitglied gemeldet. "Hieraus ergab sich zunächst eine Verbesserung des Zustands", sagte Polizeisprecher Daniel Ritterskamp am Montag. "Insbesondere durch die weitergehende Nichteinnahme von dringend notwendigen Medikamenten steht jedoch zu befürchten, dass sich der Vermisste erneut in einem psychischen Ausnahmezustand befindet."

Vermisst: Wer hat Dennis Stenpaß aus Hamburg gesehen?

Der aktuelle Aufenthaltsort des 37-Jährigen ist unbekannt. Dennis Stenpaß kann wie folgt beschrieben werden:

  • scheinbares Alter 33 Jahre
  • 1,84 Meter groß
  • schlank
  • braune Augen
  • kurze, braune Haare
  • ungepflegte Erscheinung
  • deutlich verfärbte Schneidezähne
  • Raucher
  • sehr ängstlich gegenüber anderen Personen
  • vermutlich bekleidet mit einer schwarzen Jeans, einem karierten Hemd sowie dunklen Stoffschuhen

Da die bisherigen Suchmaßnahmen erfolglos blieben, hat eine Ermittlungsrichterin erneut einen Beschluss zur Öffentlichkeitsfahndung erlassen. Wer Hinweise zum Aufenthaltsort von Dennis Stenpaß geben kann, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 040/4286-56789 oder bei einer Polizeidienststelle zu melden.

( coe )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Blaulicht