Polizei Hamburg

Frau mit kleinem Hund überfällt Rentnerin in Eimsbüttel

Die Frau, die in Eimsbüttel eine Rentnerin überfallen hat, war mit einem Hund unterwegs. Möglicherweise handelt es sich um einen Jack Russell Terrier (Symbolbild).

Die Frau, die in Eimsbüttel eine Rentnerin überfallen hat, war mit einem Hund unterwegs. Möglicherweise handelt es sich um einen Jack Russell Terrier (Symbolbild).

Foto: IMAGO / imagebroker

Die Täterin lauerte der 69-Jährigen im Treppenhaus auf – und verhielt sich zunächst völlig unauffällig. Die Polizei sucht Zeugen.

Hamburg. Eine Frau mit einem kleinen Hund, die einem im Treppenhaus begegnet, dürfte auf die meisten Menschen harmlos wirken. Vielleicht hat die Täterin, die am Dienstagabend eine Rentnerin in Eimsbüttel überfallen hat, genau diesen Anschein bewusst ausgenutzt. Die Polizei Hamburg sucht nun nach Zeugen, die Hinweise zu der Täterin geben können.

Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen kam die 69-Jährige vom Einkaufen zurück, als sie gegen 20 Uhr das Mehrfamilienhaus an der Müggenkampstraße betrat. "Zu diesem Zeitpunkt bemerkte sie eine Frau mit einem Hund im Treppenhaus", sagte Polizeisprecher Daniel Ritterskamp am Mittwoch. Die ältere Dame nahm von der Frau und dem Hund zunächst nicht weiter Notiz und ging in den zweiten Stock.

Frau mit Hund entreißt Rentnerin die Handtasche

Doch als die Treppenhausbeleuchtung erlosch, zerrte die Unbekannte völlig unvermittelt an der Handtasche der 69-Jährigen. Sie wehrte sich kurz, musste ihre Tasche dann jedoch loslassen. "Die Täterin flüchtete anschließend mit der Beute aus dem Haus", so Ritterskamp.

Das Opfer meldete den Raub der Polizei. Beamte des für die Region Eimsbüttel zuständigen Raubdezernats übernahmen die weiteren Ermittlungen. Die Polizei bittet nun um Mithilfe der Bevölkerung.

Polizei Hamburg sucht Zeugen – Beschreibung der Täterin mit Hund:

  • 50 bis 55 Jahre alt
  • etwa 1,60 Meter groß
  • schlanke Statur (Konfektionsgröße 36)
  • dunkelbraune Haare zum Pferdeschwanz gebunden
  • hellbrauner Blazer
  • helle Hose
  • trug eine FFP2-Maske
  • vermutlich Deutsche

Die bislang unbekannte Frau führte einen kleinen schwarz-weißen Hund mit sich. Möglicherweise handelt es sich um einen Jack Russell Terrier. Hinweise bitte unter der Rufnummer 040/4286-56789 an das Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder an eine Polizeidienststelle.

( coe )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Blaulicht