Polizei

Frauenleiche im Auto gefunden – Ehemann in Haft

Der Lebensgefährte des Opfers wurde festgenommen. (Symbolbild)

Der Lebensgefährte des Opfers wurde festgenommen. (Symbolbild)

Foto: picture alliance / Fotostand | Fotostand / K. Schmitt

Die 35-Jährige ist offenbar Opfer eines Gewaltverbrechens geworden. Der Ehemann stellte sich bei der Polizei.

Sankt Michaelisdonn . Nach dem gewaltsamen Tod einer 35-Jährigen in Sankt Michaelisdonn hat das Amtsgericht Itzehoe am Freitag Haftbefehl wegen heimtückischen Mordes gegen einen 46-Jährigen erlassen. „Ihm wird vorgeworfen, die Ehefrau im gemeinsamen Wagen durch Messerstiche getötet zu haben“, sagte Oberstaatsanwalt Peter Müller-Rakow am Freitag der Deutschen Presse-Agentur. Der Mann habe sich bei der Polizei gestellt und in einer Vernehmung zur Tat eingelassen. Der mutmaßliche Täter und sein Opfer sind beide jemenitische Staatsangehörige.

Nähere Angaben zu den Hintergründen der Tat wollte die Staatsanwaltschaft aus ermittlungstaktischen Gründen am Freitag nicht machen. Die Leiche der Frau war am Donnerstag in Sankt Michaelisdonn (Kreis Dithmarschen) in einem Auto in einer Nebenstraße gefunden worden. Es handelt sich nach Angaben der Staatsanwaltschaft um eine dreifache Mutter.

( dpa )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Blaulicht