Unfall Eppendorf

Auto kollidiert mit HVV-Bus in Hamburg – vier Verletzte

Polizei und Feuerwehr an der Unfallstelle in der Martinistraße

Polizei und Feuerwehr an der Unfallstelle in der Martinistraße

Foto: Michael Arning

In der Martinistraße hat es Mittwochnachmittag gekracht, vier Personen wurden verletzt. Genauer Unfallhergang ist noch unklar.

Hamburg. Am Mittwochnachmittag ist es in der Martinistraße in Hamburg-Eppendorf zu einem Verkehrsunfall gekommen. Wie ein Sprecher der Feuerwehr auf Abendblatt-Anfrage mitteilte, waren ein HVV-Bus der Linie 25 und ein Pkw daran beteiligt.

Unfall in Eppendorf mit HVV-Bus – vier Verletzte

Bei dem Zusammenstoß wurden laut Feuerwehr vier Personen verletzt und zur weiteren Kontrolle in eine Klinik gebracht. Über die Schwere der Verletzungen konnte der Sprecher keine Angaben machen, auch nicht dazu, ob sich die Personen in dem Auto oder in dem HVV-Bus befanden hatten. Der HVV-Bus wurde bei dem Unfall in Höhe der Frickestraße beschädigt.

Wie genau es zu dem Unfall kam, ist noch unklar. Laut Abendblatt-Informationen soll nach jetzigem Stand der Pkw dem Bus die Vorfahrt genommen haben.

( hie/arg )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Blaulicht