Überfälle in Hamburg

Junger Pizzabote in Lokstedt ausgeraubt – Zeugen gesucht

Lesedauer: 2 Minuten
In Hamburg wurden am Dienstagabend und am frühen Mittwochmorgen zwei Pizzaboten beraubt. Die Polizei fahndet nun nach den Tätern (Symbolbild).

In Hamburg wurden am Dienstagabend und am frühen Mittwochmorgen zwei Pizzaboten beraubt. Die Polizei fahndet nun nach den Tätern (Symbolbild).

Foto: picture alliance/SPA

Der 16-Jährige wurde mit einem Messer bedroht. In Eimsbüttel bekam es ein Pizzabote mit drei hungrigen Räubern zu tun.

Hamburg. Ein 16 Jahre alter Pizzabote ist am späten Dienstagabend in Hamburg-Lokstedt ausgeraubt worden. Um 22.52 Uhr hatten zwei dunkel gekleidete Jugendliche den jungen Boten am Lenzweg mit einem Messer bedroht und ihn aufgefordert, ihnen seine Wertsachen zu geben, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Der 16-Jährige folgte den Anweisungen. Die beiden Täter konnten mit einem zweistelligen Betrag entkommen. Die Polizei fahndet nun nach den beiden Jugendlichen, die wie folgt beschrieben werden:

  • 15 bis 16 Jahre alt
  • etwa 1,70 Meter groß
  • dunkle Haare

Einer der beiden hatte eine schlanke, der andere eine kräftigere Figur.

Pizzabote in Eimsbüttel überfallen – Pizza und Cola geraubt

Nur wenige Stunden später wurde ein 60 Jahre alter Pizzabote in Eimsbüttel überfallen. Laut Polizei sprachen drei junge Männer den Boten an, als dieser gegen 2.40 Uhr Pizzen und Getränke an der Fruchtallee ausliefern wollte.

Offenbar waren die drei Räuber hungrig: Sie gaben an, selbst das Essen bestellt zu haben. Als der Bote daraufhin das Geld für die Lieferung verlangte, wurde er von einem der Täter zu Boden gestoßen. Die Männer flüchteten mit drei Pizzen sowie zwei Cola-Flaschen in Richtung Sophienallee.

Auch nach ihnen sucht nun die Polizei und bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Die Täter werden wie folgt beschrieben:

  • 20 bis 25 Jahre alt
  • etwa 1,70 Meter groß

Nach Überfällen auf Pizzaboten: Polizei sucht Zeugen

Einer der Täter habe hellbraune bis blonde kurze Haare, hellbraune Augen, einen Dreitagebart und eine sportliche Figur. Er habe zudem eine blau-weiße Trainingsjacke und eine helle Bauchtasche getragen. Die beiden anderen Männer hatten braunes Haar.

Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können oder Beobachtungen im Zusammenhang mit den Taten gemacht haben, werden gebeten, sich beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg unter der Rufnummer 040 4286 56789 oder an einer Polizeidienststelle zu melden.

( cjl )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Blaulicht