Gleise gesperrt

Nach Polizei-Einsatz am Hauptbahnhof: Züge fahren wieder

Wegen eines Polizei-Einsatzes sind am Freitagabend zwei Gleise am Hamburger Hauptbahnhof gesperrt worden (Symbolbild).

Wegen eines Polizei-Einsatzes sind am Freitagabend zwei Gleise am Hamburger Hauptbahnhof gesperrt worden (Symbolbild).

Foto: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild/Martin Schutt

Laut HVV waren die Gleise des Regionalverkehrs komplett gesperrt. Es kommt zu Verspätungen und Teilausfällen.

Hamburg. Wegen eines Polizei-Einsatzes sind am Freitagabend zwei Gleise am Hamburger Hauptbahnhof für gesperrt worden. „Eine Person soll im Gleis gelegen haben“, sagte Jörg Ristow, Sprecher der Bundespolizei.

Aus diesem Grund wurden die Gleise 13 und 14 gesperrt. Die Suche nach der Person dauere weiter an. Laut HVV wurden die Gleise des Regionalverkehrs zeitweise komplett gesperrt. Es kommt zu Verspätungen auf unbestimmte Zeit sowie zu Teilausfällen. Nach knapp einer Stunde wurde die Sperrung wieder aufgehoben.

( dpa/HA )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Blaulicht