Altona-Altstadt

Lautstarke 83-Jährige vertreibt Räuber aus ihrer Wohnung

Im Hamburger Stadtteil Altona-Altstadt haben zwei Räuber die Rechnung ohne eine 83-Jährige gemacht, die sie sich als Opfer ausgesucht hatten. Die Seniorin vertrieb die Täter (Symbolbild).

Im Hamburger Stadtteil Altona-Altstadt haben zwei Räuber die Rechnung ohne eine 83-Jährige gemacht, die sie sich als Opfer ausgesucht hatten. Die Seniorin vertrieb die Täter (Symbolbild).

Foto: IMAGO / imagebroker

Das Duo überfiel die Seniorin in ihrer Wohnung in Altona-Altstadt. Doch mit Beute verließen sie den Tatort nicht. Zeugenaufruf.

Hamburg. Mit der Wehrhaftigkeit der 83 Jahre alten Hamburgerin hatten die beiden Räuber wohl nicht gerechnet: Zwei bislang unbekannte Täter haben die Seniorin am Mittwochnachmittag in ihrer Wohnung in Altona-Altstadt überfallen. Doch als die alte Dame laut um Hilfe schrie, flüchtete das Duo ohne Beute. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei kam die 83-Jährige gegen 16.45 Uhr vom Einkaufen in ihre Wohnung an der Max-Brauer-Allee zurück – als sie jedoch ihre Wohnungstür hinter sich schließen wollte, erschienen plötzlich zwei Männer, die sie in die Wohnung drängten.

Nachbarin hörte die Hilfeschreie der 83-Jährigen

Doch das ließ sich die Frau nicht einfach so gefallen. Stattdessen rief sie lautstark um Hilfe. "Die Täter flohen daraufhin ohne Raubgut aus der Wohnung und im weiteren Verlauf in unbekannte Richtung", sagte Polizeisprecher Daniel Ritterskamp am Donnerstag.

Eine Nachbarin hörte die Hilfeschreie und alarmierte sofort die Polizei. "Die 83-Jährige wurde bei dem Überfall leicht verletzt", so Ritterskamp. Die sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen blieben erfolglos. Die Polizei bittet die Bevölkerung um Hinweise.

Wohnungsraub in Altona-Altstadt – so werden die Täter beschrieben:

Täter 1:

  • etwa 1,80 Meter groß
  • leichter Bauchansatz
  • Dreitagebart
  • etwas dunklere Haut
  • krauser Haarkranz
  • bekleidet mit einem grauen Pullover und einer dunklen Jeans

Täter 2:

  • 1,65 bis 1,75 Meter groß
  • schlanker als Täter 1
  • etwas dunklere Haut als Täter 1
  • schwarze, lange Haare, hinten zum Zopf gebunden
  • bekleidet mit einem roten Pullover

Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 040/4286-56789 beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder bei einer Polizeidienststelle zu melden.

( coe )