Rahlstedt

Dieb überschlägt sich mit gestohlenem Auto – Fahrer flüchtet

Die Polizei Hamburg sucht nach einem schweren Unfall in Rahlstedt nach Zeugen – das Unfallauto war gestohlen (Symbolbild).

Die Polizei Hamburg sucht nach einem schweren Unfall in Rahlstedt nach Zeugen – das Unfallauto war gestohlen (Symbolbild).

Foto: Michael Arning

Der Fahrer baute mit dem Skoda einen schweren Unfall. Das Auto wurde vermutlich wenige Stunden zuvor in Rahlstedt gestohlen.

Hamburg. Wer Bilder des völlig zerstörten Skoda sieht, mag kaum glauben, dass Insassen diesen schweren Unfall überlebt hat: Der Fahrer hinterließ eine Spur der Verwüstung, das demolierte Auto kam auf dem Dach zum Liegen. Doch von dem Fahrer fehlt bislang jede Spur – er beging Fahrerflucht.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Angaben zu dem Unfall in Hamburg-Höltigbaum machen können, zu dem es in der Nacht zum Sonntag gegen 00.15 Uhr kam. "Autofahrer meldeten ein verunglücktes Fahrzeug auf der Straße Höltigbaum / Ecke Eichberg", sagte Polizeisprecherr Holger Vehren am Sonntag.

Schwerer Unfall in Rahlstedt: Auto kollidiert mit Stromkasten

Die Einsatzkräfte entdeckten vor Ort einen schwarzen Skoda Superb auf dem Fahrzeugdach unmittelbar vor einem Stromverteilerkasten. "Fahrzeuginsassen waren nicht im Pkw", so Vehren. Die Polizei geht davon aus, dass der Wagen aus Richtung Sieker Landstraße gekommen ist und auf der Straße Höltigbaum in Richtung Innenstadt unterwegs war.

"In Höhe der Straße Eichberg ist das Fahrzeug dann nach links von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Verteilerkasten des Stromnetzes gestoßen", sagte Vehren. Dabei überschlug sich der Skoda und kam auf dem Dach zum Liegen.

Skoda wurde vermutlich wenige Stunden zuvor gestohlen

Der Verkehrsunfalldienst übernahm die Ermittlungen. Am Unfallort stellten die Ermittler fest, dass das Auto im Bereich Hamburg-Rahlstedt mutmaßlich in den Stunden zuvor gestohlen wurde. Nun sucht die Polizei Zeugen, die Angaben zu dem Wagen und dem Verkehrsunfall machen können.

Die Polizei fragt:

  • Ist ein solches Fahrzeug seit seinem Diebstahl am 17. April ab 16.30 Uhr gesehen worden?
  • Kann jemand Angaben zum Fahrer machen?

Hinweise bitte an die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter der Rufnummer 040-4286 56789.

( coe )