Altona

Erneut Blitzeranhänger mit schwarzer Farbe beschmiert

Ein Blitzeranhänger wurde von unbekannten Tätern mit schwarzer Farbe besprüht (Symbolbild).

Ein Blitzeranhänger wurde von unbekannten Tätern mit schwarzer Farbe besprüht (Symbolbild).

Foto: picture alliance

Der Blitzer stand in der Holstenstraße. Es ist bereits das dritte Gerät, das seit dem Wochenende besprüht wurde.

Hamburg. Erneut ist ein Blitzanhänger der Polizei „außer Gefecht“ gesetzt worden. Das Gerät war an der Holstenstraße kurz vor der Max-Brauer-Allee aufgestellt worden, um zu schnelle Autos, die in Richtung stadtauswärts unterwegs waren, zu „blitzen“.

Am frühen Freitagmorgen stellte dann eine Streifenwagenbesatzung fest, dass der Blitzanhänger mit Farbe beschmiert wurde. „Die schwarze Farbe wurde direkt auf das Glas, hinter dem die Kamera ist, gesprüht“, so ein Beamter. Wie lange das Gerät bereits keine Fotos mehr von zu schnellen Autofahrern liefern konnte, ist unbekannt. Hinweise auf mögliche Täter hat die Polizei nicht.

Blitzeranhänger der Polizei mit Farbe beschmiert

Die Blitzanhänger sind immer wieder Ziel vergleichbarer Taten. „In diesem Jahr hatten wir bereits 13 Fälle“, so Polizeisprecherin Nina Kaluza. Erst am vergangenen Wochenende waren zwei an der Fruchtallee und auf der Ausschläger Allee auf dieselbe Weise mit schwarzer Farbe besprüht worden.

Vergangenes Jahr im November hatte im Stadtteil Eißendorf sogar jemand in einen Blitzanhänger brennbare Flüssigkeit gekippt und diese entzündet. Das etwa 150.000 Euro teure Gerät war ein Totalschaden.

( zv )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Blaulicht