Hamburg-Mitte

Häusliche Gewalt: SEK stürmt Wohnung in Billstedt

SEK-Beamte verlassen nach dem Einsatz das Hochhaus in Billstedt.

SEK-Beamte verlassen nach dem Einsatz das Hochhaus in Billstedt.

Foto: Michael Arning

Ein polizeibekannter Mann soll seine Ehefrau bedroht haben. SEK-Beamte drangen in Wohnung ein und überwältigten ihn.

Hamburg. Schwer bewaffnet haben Beamte des Spezialeinsatzkommandos (SEK) am Donnerstagabend eine Wohnung in Billstedt gestürmt. Hintergrund war offenbar eine Beziehungstat, wie ein Sprecher des Lagedienstes dem Abendblatt sagte.

Zwischen einem Ehepaar soll es zu einem Streit gekommen sein. Dabei habe der Mann seine Frau "mit einem gefährlichen Gegenstand" bedroht.

SEK-Beamte stürmen Wohnung in Hamburg-Billstedt

Da der Täter bereits polizeibekannt ist und bei ihm diverse Waffen vermutet wurden, kamen die Spezialisten des SEK zum Einsatz. Mit einem lauten Knall, der bis auf die Straße zu hören war, stürmten sie gegen 20.45 Uhr in die Wohnung in einem Hochhaus an der Großen Holl und überwältigten den Mann.

Im Anschluss durchsuchten die Beamten des in Billstedt ansässigen LKA die Wohnung. Der Mann blieb auf freiem Fuß.

( bob/arg/leo )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Blaulicht