Schleswig-Holstein

Mann geht mit Messer auf zwei Menschen los: schwer verletzt

In Kiel hat ein Mann zwei Menschen mit einem Messer schwer verletzt (Symbolbild).

In Kiel hat ein Mann zwei Menschen mit einem Messer schwer verletzt (Symbolbild).

Foto: dpa

Der Täter griff in Kiel eine Frau und einen Mann an und flüchtete. Nun wurde er festgenommen. Die Polizei sucht Zeugen.

Kiel. In Kiel hat ein Mann eine Frau und deren Lebensgefährten mit einem Messer schwer verletzt. Der 48 Jahre alte Tatverdächtige habe den Mann (41) und die Frau (40) am Montagabend mutmaßlich angegriffen, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstag mitteilten. Zeugen hatten die Polizei alarmiert.

Der Tatverdächtige war zunächst geflüchtet, konnte aber wenig später festgenommen werden. Staatsanwaltschaft und Polizei ermitteln wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdeliktes. Rettungswagen brachten die beiden Verletzten in ein Krankenhaus.

Opfer und Tatverdächtiger sollen einander kennen. Angaben dazu machte die Polizei nicht. Zum möglichen Tatmotiv gab es ebenfalls zunächst keine Angaben. Nach den Zeugenhinweisen waren mehrere Streifenwagen der Polizei zum Tatort in der Holtenauer Straße geeilt. Dort trafen die Beamten das verletzte Paar an.

Mann greift Paar in Kiel mit Messer an: Zeugen gesucht

Der mit einem Auto geflüchtete Tatverdächtige prallte den Angaben zufolge mit dem Wagen gegen geparktes Auto und versuchte wegzulaufen. Dann ließ er sich widerstandslos festnehmen. Wie die Polizei weiter mitteilte, soll es zunächst in einem Restaurant zum Streit gekommen sein, der sich dann auf der Straße fortgesetzt habe.

Dort soll der 48-Jährige erst auf den 41-Jährigen eingestochen haben und dann auf Frau. Der Festgenommene sollte noch am Dienstag einem Haftrichter vorgeführt werden. Das bei der Tat benutzte Messer wurde noch nicht gefunden. Die Polizei vermutet, dass der 48-Jährige es bei der Flucht weggeworfen hat. Die Ermittler suchen Zeugen, die die Auseinandersetzung im Restaurant und auf der Straße beobachtet haben.

( dpa )