Strecke Hamburg – Bremen

Dreister Diebstahl im Metronom – Zeugen gesucht

Im Metronom von Hamburg nach Bremen wurde der Rucksack einer 61-Jährigen gestohlen (Symbolbild).

Im Metronom von Hamburg nach Bremen wurde der Rucksack einer 61-Jährigen gestohlen (Symbolbild).

Foto: dpa | Ingo Wagner / picture-alliance

Eine 61-jährige Frau wurde im Zug Opfer eines Diebstahls. Der mutmaßlicheTäter lenkte sie vor der Tat geschickt ab.

Hamburg/Bremen. Am Montagabend ist eine 61-Jährige Opfer eines Diebstahls worden. Die Frau befand sich um 20.45 Uhr im Metronom von Hamburg nach Bremen, als sie laut Polizei von einem Mann geschickt abgelenkt wurde, der ihr in gebrochenem Deutsch mehrere Fragen stellte.

Der mutmaßliche Dieb verließ den Zug am Bahnhof Tostedt und entwendete dabei vermutlich den Rucksack der 61-Jährigen. Im Rucksack befanden sich ihr Ausweis, Portemonnaie, Schlüssel und ein Smartphone.

Rucksack im Zug gestohlen: Täter hat schüttere Haare

Nun fahndet die Polizei Bremen nach dem Unbekannten und bittet die Bevölkerung um Mithilfe. So wird der Täter beschrieben:

  • circa. 45 bis 50 Jahre alt
  • etwa 1,65 Meter groß
  • dunkle, kurze und schüttere Haare
  • er trug zum Tatzeitpunkt einen olivgrünen Parka
  • der gestohlene Rucksack ist grau

Zeugen, die Hinweise zur Tat oder dem mutmaßlichen Täter geben können, werden gebeten, sich unter 0421/16299-777 bei der Polizei Bremen zu melden.

( lce )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Blaulicht