Bezirk Altona

Brennende Waschmaschine in Lurup – ein Verletzter

In Hamburg-Lurup musste die Feuerwehr einen Brand löschen, der durch eine brennende Waschmaschine ausgelöst worden war.

In Hamburg-Lurup musste die Feuerwehr einen Brand löschen, der durch eine brennende Waschmaschine ausgelöst worden war.

Foto: TV News Kontor

Flammen drohten von dem Gerät auf das Dach eines Mehrfamilienhauses überzugreifen. Feuerwehr löste zweiten Alarm aus.

Hamburg. Großeinsatz für die Feuerwehr in Hamburg-Lurup: Rettungskräfte haben sich am Mittwochnachmittag darum bemüht, einen Brand in einem Mehrfamilienhaus am Böttcherkamp unter Kontrolle zu bringen.

Das Feuer brach gegen 14.30 Uhr aus. Ursache war nach den Worten eines Feuerwehrsprechers offenbar eine brennende Waschmaschine.

Waschmaschine in Lurup brennt: ein Verletzter

Als die ersten Kräfte eintrafen, schlugen bereits große Flammen aus Fenstern auf der Vorder- und Rückseite der Wohnung und drohten, auf das Dach des Wohnhauses überzugreifen. Der Einsatzleiter erhöhte daraufhin die Alarmstufe und forderte weitere Kräfte an. Mehrere Trupps unter Atemschutz drangen in die Wohnung vor und löschten das Feuer, während ihre Kollegen über eine Drehleiter von außen das Dach sicherten.

"Die Intensität des Feuers war so stark, dass in der Küche die Decke und alle Wände komplett und rundherum bis auf den nackten Beton heruntergebrannt waren", sagte der Feuerwehrsprecher. Die Belüftungs- und Nachlöscharbeiten wurden gegen 15.40 Uhr beendet.

Mann muss mit Rauchvergiftung ins Krankenhaus

Ein Mann wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht, so der Sprecher. 42 Feuerwehrleute waren insgesamt im Einsatz.

( bob/HA )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Blaulicht