Bramfeld

13-Jähriger bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Der schwerverletzte Junge wurde in ein Krankenhaus gebracht. (Symbolfoto)

Der schwerverletzte Junge wurde in ein Krankenhaus gebracht. (Symbolfoto)

Foto: dpa

Der Junge wurde beim Überqueren der Steilshooper Allee von einem Pkw erfasst und zog sich schwere Verletzungen zu.

Hamburg. Am Mittwochnachmittag wurde in Hamburg-Bramfeld in der Steilshooper Allee an der Ecke Haldesdorfer Straße um 17:02 Uhr ein 13-jähriger Junge von einem Renault Clio erfasst.

Laut Polizei wollte der Junge die Fahrbahn überqueren und achtete dabei nicht auf den Verkehr. Durch die Kollision mit dem Pkw stürzte der 13-Jährige auf den Bordstein und zog sich dabei schwere Verletzungen zu, unter anderem Prellungen und eine Armfraktur. Nach der Erstversorgung wurde der Junge in ein Krankenhaus gebracht, es bestand keine Lebensgefahr. Die 34-jährige Fahrerin des Pkw bliebt unverletzt. Der Verkehrsunfalldienst Ost (VD3) nahm die Ermittlungen auf.

( lce )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Blaulicht