Nordseeinsel

Feuer in Haus auf Norderney: 250.000 Euro Schaden

Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus auf Norderney ist nach ersten Schätzungen ein Sachschaden von rund 250.000 Euro entstanden. (Symbolbild)

Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus auf Norderney ist nach ersten Schätzungen ein Sachschaden von rund 250.000 Euro entstanden. (Symbolbild)

Foto: picture alliance

Der Brand war gegen Mitternacht aufgrund einer defekten Halogenlampe ausgebrochen. Flammen griffen auf benachbartes Gebäude über.

Norderney . Auf der Nordseeinsel Norderney (Landkreis Aurich) hat ein Brand in einem Mehrfamilienhaus nach ersten Schätzungen einen Sachschaden von rund 250.000 Euro verursacht. Verletzte gab es laut Polizei nicht.

Das Feuer sei am Dienstag gegen Mitternacht aufgrund einer defekten Halogenlampe ausgebrochen, teilte ein Polizeisprecher am Mittwochmorgen mit.

Die Flammen griffen auf ein benachbartes Gebäude über, das ebenfalls beschädigt wurde. Die genaue Schadenshöhe soll nun ermittelt werden.

( dpa )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Blaulicht