Wilhelmsburg

Lkw-Fahrer stirbt nach Unfall im Krankenhaus

Der Lkw-Fahrer wurde vom Rettungsdienst reanimiert

Der Lkw-Fahrer wurde vom Rettungsdienst reanimiert

Foto: picture alliance/dpa | Marcus Brandt

Der Mann war hinter dem Steuer seines Lkw bewusstlos zusammengebrochen. Der Sattelzug rollte rückwärts und stellte sich quer.

Hamburg. Am Dienstagabend um 16.48 Uhr ist ein Lkw-Fahrer auf dem Ernst-August-Deich in Wilhelmsburg aufgrund einer Erkrankung bewusstlos hinter dem Steuer zusammengebrochen. Sein Sattelzug rollte daraufhin rückwärts und stellte sich quer. Dabei wurde ein geparkter Pkw beschädigt.

Der Fahrer musste vom Rettungsdienst reanimiert werden, starb aber kurze Zeit später im Krankenhaus.

Die Straße war für zwei Stunden gesperrt

( cw )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Blaulicht