Innenstadt

Opel Corsa rast in Hamburger Deichtorhallen – zwei Verletzte

Fahrer verliert die Kontrolle und fährt in eine der Ausstellungshallen. Fensterfront zerstört. Zwei Personen müssen ins Krankenhaus.

Hamburg. Schwerer Unfall in der Hamburger Innenstadt: Am Donnerstagvormittag ist ein Opel Corsa in ein Gebäude der Deichtorhallen gerast.

Bei der Kollision gab es zwei Verletzte, wie ein Sprecher der Feuerwehr dem Abendblatt sagte. Mehrere Rettungwagen seien angefordert worden, allerdings kein Notarzt. Die Verletzten kamen ins Krankenhaus.

Fenster an Ausstellungsgebäude beschädigt

Der Opel Corsa wurde bei dem Unfall stark beschädigt. Die Front war komplett eingedrückt. Auch an dem Gebäude der Deichtorhallen entstand erheblicher Schaden. Fensterscheiben und Absperrgitter gingen zu Bruch.

Wie es zu dem Unfall kam, war zunächst noch unklar. Nach den Worten eines Polizeisprechers soll es zu einem Vorfahrtsverstoß gekommen sein.

Lesen Sie auch:

( bob )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Blaulicht