Dulsberg

Explosion in Wohnung: Haus am Alten Teichweg evakuiert

Zwei Feuerwehrleute vor dem Haus am Alten Teichweg. Hier hat es am Abend eine Explosion gegeben

Zwei Feuerwehrleute vor dem Haus am Alten Teichweg. Hier hat es am Abend eine Explosion gegeben

Foto: Michael Arning

Ein Bewohner hatte einen Campingkocher auf eine Herdplatte gestellt. Der 39-Jährige erlitt schwere Verletzungen.

Hamburg. In einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Straße Alter Teichweg hat es am Dienstagabend gegen 19 Uhr eine Explosion gegeben. Laut polizeilichem Lagedienst wurde ein 39 Jahre alter Mann dabei schwer verletzt.

Das Haus musste evakuiert werden. Die Bewohner konnten noch am Abend in ihre Wohnungen zurückkehren, nachdem ein Statiker das Gebäude geprüft hatte.

Campingkocher auf Herdplatte gestellt

Ursache der Explosion war ersten Erkenntnissen zufolge ein Campingkocher. Den hatte der 39 Jahre alte Bewohner auf eine Herdplatte gestellt. Er erlitt durch die Explosion schwere Verletzungen und Verbrennungen an beiden Händen und wurde mit einem Rettungswagen ins UKE gebracht.

Warum der 39-Jährige die Gaskartusche auf die Herdplatte stellte, war nach Angaben des Sprechers noch völlig unklar.

( arg/ced )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Blaulicht