Schleswig-Holstein

Unfall mit zwei Schwerverletzten auf A7-Zubringer

Bei einem Unfall am frühen Dienstagmorgen sind zwei Autofahrer schwer verletzt worden (Symbolbild).

Bei einem Unfall am frühen Dienstagmorgen sind zwei Autofahrer schwer verletzt worden (Symbolbild).

Foto: Monika Skolimowska / dpa

Audi kracht bei Kaltenkirchen in VW. 33-jährige Hamburgerin und 53-Jähriger aus dem Kreis Segeberg mit schweren Verletzungen in Klinik.

Bad Segeberg. Am frühen Dienstagmorgen ist es im Bereich des Zubringers zur A 7 an der Anschlussstelle Kaltenkirchen zu einem schweren Unfall gekommen. Zwei Autofahrer wurden dabei schwer verletzt.

Wie die Polizei Bad Segeberg mitteilte, war eine 33-jährige Hamburgerin mit ihrem Audi nach links auf den Zubringer zur A 7 in Richtung Hamburg abgebogen. Dort stieß ihr Wagen gegen 6.15 Uhr mit einem entgegenkommenden VW zusammen. Nach ersten Einschätzungen wurden sowohl die 33-Jährige als auch der 53-jährige Fahrer des VW aus dem Kreis Segeberg schwer verletzt.

Schwerer Unfall bei Kaltenkirchen: Schwerverletzte in Klinik

Rettungskräfte brachten beide in umliegende Krankenhäuser. Der Sachschaden dürfte bei circa 15.000 Euro liegen.

Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens sperrte die Polizei für die Dauer der Aufräumarbeiten sowohl die Kreuzung über der Autobahn als auch die Anschlussstelle Kaltenkirchen in beiden Fahrtrichtungen zeitweise bis 8.00 Uhr.

( hie )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Blaulicht