Uhlenhorst

Brandanschlag: SUV von Hamburger Moderatorin angezündet

Das Auto der Radio-Hamburg-Moderatorin Natalie Strauß wurde von Unbekannten in Brand gesetzt (Archivbild).

Das Auto der Radio-Hamburg-Moderatorin Natalie Strauß wurde von Unbekannten in Brand gesetzt (Archivbild).

Foto: picture alliance / Eventpress | Eventpress MP

Unbekannte schlugen offenbar die Scheibe des BMW ein und warfen einen Brandsatz in das Auto. Totalschaden.

Hamburg. Brandanschlag auf den SUV von Radio-Hamburg-Moderatorin Natalie Strauß: Am späten Mittwochabend wurde der BMW X5 vor ihrer Wohnung auf der Uhlenhorst angezündet.

Natalie Strauß und Anwohner hatten kurz nach 22 Uhr das Klirren einer Scheibe gehört. Unmittelbar darauf stand der Wagen in Flammen.Alarmierte Einsatzkräfte der Feuerwehr löschten den Brand.

Brandsatz im Auto von Hamburger Moderatorin

Das Feuer, so stellte die Polizei später fest, war im Innenraum des Fahrzeugs ausgebrochen. Offenbar war die Scheibe des BMW eingeschlagen und ein Brandsatz hinein geworfen worden. Das Auto wurde vollständig zerstört.

Auch zwei in unmittelbarer Nähe abgestellte Fahrräder wurden durch die Flammen und Hitze beschädigt. Der Wagen wurde für die Spurensicherung zunächst beschlagnahmt. Brandermittler des Landeskriminalamtes übernahmen den Fall.

( zv )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Blaulicht