Hamburg

Toter Mann in Rothenburgsort aus der Elbe geborgen

Boote der Feuerwehr auf der Elbe (Archivbild).

Boote der Feuerwehr auf der Elbe (Archivbild).

Foto: Roland Magunia / HA

Die Leiche wurde ins Institut für Rechtsmedizin gebracht. Ein Passant hat den Toten in der Elbe entdeckt.

Hamburg. Ist es einer der in Hamburg Vermissten? Die Feuerwehr hat an der Brandshofer Schleuse in Rothenburgsort eine Leiche geborgen. Wie ein Polizeisprecher des Lagedienstes am Sonnabend sagte, seien die Hintergründe noch unklar. Die Identität des Mannes werde im Institut für Rechtsmedizin am UKE geklärt.

Offenbar hat ein Passant die Leiche im Wasser entdeckt. Am Sonntag könnte ein Ergebnis der Obduktion vorliegen. In der Nähe des Fundortes an der Amsinckstraße hatte es im Frühjahr 2020 eine tödlich verlaufene Auseinandersetzung zwischen Obdachlosen gegeben. Der mutmaßliche Täter wurde verhaftet.

( HA/ryb )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Blaulicht