Barmbek-Süd

Feuer an Rettungswache auf Gelände der Schön Klinik Eilbek

Einsatz auf dem Gelände der Schön Klinik Hamburg Eilbek: An einer zukünftigen Rettungswache brannte die Außenfassade.

Einsatz auf dem Gelände der Schön Klinik Hamburg Eilbek: An einer zukünftigen Rettungswache brannte die Außenfassade.

Foto: Michael Arning

Die Feuerwehr musste die Außenfassade öffnen, um an den Brandherd zu gelangen. Rund 35 Einsatzkräfte vor Ort.

Hamburg. Auf dem Gelände der Schön Klinik Hamburg Eilbek wurde der Feuerwehr am Freitagmorgen gegen 6.04 Uhr ein Feuerschein an der Außenfassade einer zukünftigen Rettungswache der Johanniter Unfallhilfe gemeldet.

Da Licht brannte und zunächst nicht klar war, ob sich Personen im Gebäude befinden, das künftig als Fahrzeughalle mit angrenzendem Nutzungstrakt dienen soll, wurde die Alarmstufe erhöht. Bei einer Überprüfung stellten die Einsatzkräfte jedoch fest, dass sich niemand in den Räumlichkeiten aufhielt. Klinikgebäude waren nicht betroffen.

Feuer an Außenfassade einer zukünftigen Rettungswache

"Es brannte Isoliermaterial, Teile der hölzernen Fassade und eine Regenrinne im Außenbereich am Übergang zwischen Fahrzeugremise und Sozialtrakt des Holzständerbauwerks", so Feuerwehrsprecher Dennis Diekmann mit. Um die Glutnester des Feuers zu löschen, musste die Fassade des noch nicht fertiggestellten Gebäudes im Grete-Zabe-Weg mit einem Motortrenngerät geöffnet werden.

Nach einer Stunde war der Einsatz beendet und wurde an die Polizei Hamburg zur Ursachenermittlung übergeben. Insgesamt waren rund 35 Einsatzkräfte der Feuerwehr vor Ort.

( lag/arg )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Blaulicht