Hamm

Brutaler Überfall auf eine Rentnerin in Hamburg

In Hamburg-Hamm wurde eine Rentnerin in ihrer Wohnung überfallen (Symbolbild).

In Hamburg-Hamm wurde eine Rentnerin in ihrer Wohnung überfallen (Symbolbild).

Foto: imago / Joko

Die Seniorin wurde beim Betreten ihrer eigenen Wohnung gewaltsam attackiert. Die Polizei startete einen Zeugenaufruf.

Hamburg. Am Donnerstagabend haben zwei unbekannte Täter eine 79 Jahre alte Rentnerin in ihrer Wohnung in Hamburg-Hamm brutal überfallen. Nun werden Zeugen des Vorfalls gesucht. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, kam die Seniorin um 19.20 Uhr vom Einkaufen nach Hause in den Hammer Hof, als zwei Männer offenbar unbemerkt hinter ihr das Treppenhaus des Mehrfamilienhauses betraten.

Nachdem die 79-Jährige ihre Wohnungstür aufgeschlossen hatte, drängten die Männer sie in ihre Wohnung und schlossen die Tür hinter sich. Im Flur ihrer Wohnung forderten die Kriminellen Bargeld und Schmuck von der älteren Frau und schubsten sie zu Boden.

Gewaltsamer Überfall auf Rentnerin in Hamburg

Einer der Täter sah sich erfolglos nach Wertsachen um, anschließend würgte er die am Boden sitzende Rentnerin und schlug mit einem im Wohnungsflur aufgefundenen Paket nach ihr. Zudem rissen ihr die Männer gewaltsam eine Kette vom Hals und zwei Ringe von den Fingern, ergriffen ihre Tasche samt Portemonnaie und flüchteten aus der Wohnung.

Die Seniorin wurde bei dem brutalen Überfall leicht an Hand und Schulter verletzt, lehnte eine ärztliche Behandlung jedoch vorerst ab. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet nun Zeugen unter der Telefonnummer 040/4286 56789 um Hinweise zu dem Vorfall.

Die Täter werden wie folgt beschrieben:

1. Mann:

  • 20 bis 25 Jahre alt
  • circa 1,85 Meter groß
  • helle Haut, kräftige Figur, schulterlange Haare, dunkel gekleidet

2. Mann:

  • 25 Jahre alt
  • circa 1,70 Meter groß
  • schmale Figur, mittelbraune Haare