Serientäter?

Einbrecher mit Hotel-TV unterm Arm auf frischer Tat ertappt

Die Polizei hat einen Einbrecher gefasst, der für mehrere Diebstähle in Eimsbüttel verantwortlich sein soll  (Symbolbild).

Die Polizei hat einen Einbrecher gefasst, der für mehrere Diebstähle in Eimsbüttel verantwortlich sein soll (Symbolbild).

Foto: picture alliance / Bildagentur-online/Schoening

Der 50-Jährige kam vor den Haftrichter, die Ermittler gehen davon aus, dass er für fünf weitere Einbrüche verantwortlich ist.

Hamburg. Er spazierte mit einem Fernsehgerät aus einem Hotel. Allerdings war dieses gerade geschlossen. Hamburger Zivilfahndern kam das komisch vor. Sie überprüften den Mann und stellten fest, dass er offenbar gerade in das Hotel eingebrochen war.

Der 50-Jährige wurde noch vor Ort in der Nacht zu Dienstag festgenommen. Erst später zeigte sich, wer den Beamten da ins Netz gegangen war.

Vorgehensweise am Tatort verrät den Serientäter

Denn hinzugezogene Ermittler des Einbruchdezernates identifizierten den Verdächtigen. Er soll für weitere Einbrüche in Hamburg verantwortlich sein und war bereits im Fokus der Ermittler. Aufgrund der Vorgehensweise am Tatort gehen die Beamten davon aus, dass der Tatverdächtige für fünf weitere Diebstähle in Eimsbüttel verantwortlich sein könnte. Von Mitte Oktober bis Mitte November soll er in mehrere Geschäftsräume eingestiegen sein.

Lesen Sie auch:

Der Mann wurde einem Haftrichter zugeführt. Zudem wird geprüft, ob er noch für weitere Einbrüche und Diebstähle verantwortlich sein könnte. Die weiteren Ermittlungen werden von den Beamten für Einbruchsdelikte in der Region Eimsbüttel geführt.