Niedersachsen

Polizei findet Leiche nach Feuer auf Campingplatz

Nach einem Brand auf einem Campingplatz bei Melle am Freitag hat die Polizei den Leichnam eines Mannes gefunden (Symbolbild).

Nach einem Brand auf einem Campingplatz bei Melle am Freitag hat die Polizei den Leichnam eines Mannes gefunden (Symbolbild).

Foto: Thomas Nitsche / FUNKE Foto Services

Brand auf Campingplatz gibt Rätsel auf. Identität der männlichen Leiche noch unklar. Hatte der Mann etwas mit dem Feuer zu tun?

Melle. Nach einem Brand auf einem Campingplatz bei Melle (Landkreis Osnabrück) am Freitag hat die Polizei den Leichnam eines Mannes gefunden. Es deute vieles darauf hin, dass es sich bei der Leiche um einen zuvor gesuchten 65 bis 70 Jahre alten Mann handele, teilte eine Polizeisprecherin mit. Nähere Hintergründe zu den Umständen und der Identität des Toten waren zunächst nicht bekannt und müssen noch ermittelt werden.

Gegen 10.00 Uhr brach an einem Wohnwagen Feuer aus, das auf weitere Wohnwagen übersprang. Sechs Wohnwagen sind den Angaben zufolge beschädigt worden.

Polizei und Feuerwehr waren mit einem Großaufgebot auf dem Campingplatz. Die Polizei suchte nach dem Mann, weil er möglicherweise mit dem Brandausbruch in Verbindung stand. Zur Suche wurde auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt. Die Campingplatzbewohner mussten den Platz verlassen.

( dpa )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Blaulicht