Wellingsbüttel

Baustelle: Person stürzt mehr als drei Meter in die Tiefe

Unfall in Hamburg-Wellingsbüttel: Im Weißbuchenweg stürzte eine Person bei Bauarbeiten mehr als drei Meter in die Tiefe.

Unfall in Hamburg-Wellingsbüttel: Im Weißbuchenweg stürzte eine Person bei Bauarbeiten mehr als drei Meter in die Tiefe.

Foto: imago images/Blaulicht News

Bei Bauarbeiten an einem Wohnhaus im Weißbuchenweg ereignete sich der Unfall. Die Ursache ist noch nicht bekannt.

Hamburg. Am Donnerstagmorgen ist eine Person auf einer Baustelle an einem Wohnhaus im Weißbuchenweg in Wellingsbüttel mehr als drei Meter in die Tiefe gestürzt. Sie wurde ins Krankenhaus gebracht, teilte die Feuerwehr Hamburg auf Abendblatt-Anfrage mit.

Der Unfall ereignete sich gegen 8.45 Uhr. Zum Unfallhergang und der Art der Verletzung konnte Feuerwehrsprecher Dennis Diekmann wenige Stunden nach dem Vorfall noch keine Angaben machen.