Hamburg. Als ein Betrunkener auf den Peugeot auffuhr, verlor der Fahrer die Kontrolle über seinen Pkw. Es entstand erheblicher Sachschaden.

Ein betrunkener Autofahrer hat am Mittwochabend in Hamburg-Iserbrook einen Unfall mit erheblichem Sachschaden verursacht. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, war ein 38-Jähriger mit seinem Peugeot Boxer um 19.20 Uhr auf der Sülldorfer Landstraße unterwegs, als von hinten ein BMW Mini auf sein Auto auffuhr.