Hospital zum Heiligen Geist

Entwarnung nach Chemiealarm in Hamburgs größtem Altenheim

Das Hospital zum Heiligen Geist ist Hamburgs größtes Altenheim (Archivbild).

Das Hospital zum Heiligen Geist ist Hamburgs größtes Altenheim (Archivbild).

Foto: Andreas Laible / HA

In der Wäscherei des Altenheimes hatten sich zwei Substanzen vermischt – beißende Dämpfe waren entstanden.

Hamburg. Chemiealarm in Hamburgs größter Seniorenwohnanlage: In der Wäscherei des Hospitals zum Heiligen Geist in Poppenbüttel haben sich zwei Substanzen vermischt und zur Entwicklung von beißenden Dämpfen geführt. Es handelt sich laut Feuerwehr anscheinend um Waschzusätze, die miteinander reagiert haben.

Bewohner oder Personal des Altenheims waren nicht gefährdet. Die Feuerwehr hat den Raum belüftet und der Haustechnik übergeben, Ursache ist vermutlich ein technischer Defekt.